BBV Dread Disease Versicherung – Diagnose X

Die Bayerische, besser als BBV Versicherung bekannt, bietet unterschiedliche Dread Disease Versicherungen an, beide als Variante des Tarifs Diagnose X. Beide Tarifmodelle können sowohl als selbstständige Versicherung oder als Zusatzversicherung abgeschlossen werden. Zudem muss sich niemand für eine Variante entscheiden, denn beide lassen sich auch kombinieren.

Mit dem Tarif Diagnose X Multi Protect wird eine Existenzsicherungs-Rente angeboten, welche unter bestimmten Voraussetzungen ausgezahlt wird. Die Rente wird zum Beispiel im Falle einer Krebserkrankung ausgezahlt, ebenso bei Pflegebedürftigkeit, bestimmten Organschäden, Verlust von Grundfähigkeiten, psychischen Erkrankungen mit bestimmten Folgen oder dauerhafter Beeinträchtigung nach einem schweren Unfall.

Eine Einmalzahlung aufgrund einer schweren Krankheit leistet die BBV im Tarif Diagnose X Premium Protect. Der Versicherungsschutz dieser Dread Disease Versicherung umfasst Soforthilfe bei 38 verschiedenen Erkrankungen.

Finanzielle Soforthilfe: Diagnose X Premium Protect

Die Dread Disease Versicherung der BBV garantiert mit dem Tarif Diagnose X Premium Protect eine Einmalzahlung, sollte der Versicherungsnehmer an einer schweren Krankheit erkranken. Vor dem Abschluss des Versicherungsvertrags erhält man ein persönliches Angebot, welches auf Grundlage der finanziellen Möglichkeiten und Wünschen des Versicherungsnehmers und des Risikos des Leistungseintritts berechnet wird. Somit kann man selbst über die Höhe der Einmalzahlung entscheiden und dementsprechend auch über die Beitragshöhe.

Warum eine Dread Disease Versicherung mit Einmalzahlung?

Eine schwere Erkrankung ist mit Kosten verbunden, über die man im Vorfeld überhaupt nicht nachdenkt, wie beispielsweise teure Aufenthalte in einer privaten Rehaklinik, behindertengerechter Umbau der Wohnung oder der mögliche Verlust des Arbeitsplatzes. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen sind auf das Nötigste beschränkt. Viele schwere Krankheiten können mit modernsten Therapieverfahren geheilt werden, doch die Kasse übernimmt nur die Kosten der bewährten und günstigeren Therapie, das moderne Verfahren zahlen Betroffene selbst.

Genau hier setzt Diagnose X Premium Protect an. Die Einmalzahlung soll es dem Betroffenen und seiner Familie ermöglichen, sich komplett auf die Heilung konzentrieren zu können. Mit dem Geld hat man ein finanzielles Polster, mit dem man die bestmögliche Therapie und mögliche Folgekosten bezahlen kann. Eine schwere Krankheit sorgt in den meisten Fällen dafür, dass Betroffene und deren Angehörige ihr Leben von jetzt auf gleich neu ausrichten müssen. In einem solchen Fall ist die Einmalzahlung eine sehr wertvolle Stütze.

Diagnose X Premium Protect versichert folgende Krankheiten:

  • Myokardinfarkt (Herzinfarkt)
  • Krebs
  • Schlaganfall
  • Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
  • Operation der Hauptschlagader (Aorta)
  • Herzklappenoperation
  • Primäre Kardiomyopathie
  • Alzheimer-Krankheit vor dem 65. Lebensjahr
  • Idiopathisches Parkinson-Syndrom (Morbus Parkinson) vor dem 65. Lebensjahr
  • Gutartiger Hirntumor
  • Bakterielle Meningitis (Bakterielle Hirnhautentzündung)
  • Akute Virale Enzephalitis
  • Sporadische Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (sCJK)
  • Motoneuron-Erkrankung
  • Muskeldystrophie
  • Primäre Nebennierenrindeninsuffizienz (Morbus Addison)
  • Chronisches Nierenversagen
  • Fortgeschrittene Lebererkrankung
  • Fortgeschrittene Lungenerkrankung
  • Organ- oder Knochenmarkstransplantation
  • Multiple Sklerose
  • Lähmung von Gliedmaßen (Querschnittslähmung)
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • HIV-Infektion als Folge einer Bluttransfusion
  • HIV-Infektion als Folge bestimmter beruflicher Tätigkeiten
  • Schwere Rheumatoide Arthritis
  • Koma
  • Verlust der Sprache
  • Hochgradige Sehbehinderung
  • Taubheit
  • Schweres Schädel-Hirn Trauma (Schwere Kopfverletzung)
  • Verlust von Gliedmaßen
  • Schwere Verbrennung
  • Verlust der Eigenständigkeit (Pflegebedürftigkeit) vor dem 65. Lebensjahr
  • Primäre Pulmonale Hypertonie (primärer Lungenhochdruck)
  • Aplastische Anämie
  • Sonstige Erkrankungen des zentralen Nervensystems vor dem 65. Lebensjahr
  • Tödliche Krankheit

Auch der Todesfall ist versichert. Stirbt der Versicherungsnehmer aus einem nicht versicherten Grund, zahlt die BBV 5.000 Euro aus. Nicht volljährige Kinder sind kostenfrei bis zu einer Höhe von 25.000 Euro mitversichert. Die Versicherungssumme wird nur einmal ausgezahlt, der Versicherungsschutz endet mit dem ersten Leistungsfall.

Leistungsausschlüsse, genaue Definitionen der Leistungen und deren Voraussetzungen sind den offiziellen Versicherungsbedingungen der BBV zu entnehmen.

Existenzsicherungsrente: Diagnose X Multi Protect

Im Falle einer schweren Krankheit erhält der Betroffene im Tarif Diagnose X Multi Protect eine monatliche Existenzsicherungsrente ausgezahlt. Die Höhe der Rentenzahlungen kann der Versicherungsnehmer vor dem Vertragsabschluss in hunderterschritten zwischen 500 und 3.000 Euro selbst festlegen.

Die Existenzsicherungsrente wird im Falle einer schweren Erkrankung bis zu deren Heilung gezahlt oder bis der Versicherungsnehmer das 67. Lebensjahr vollendet hat. Optional kann man aber auch Rentenzahlungen bis ans Lebensende vereinbaren. Bei den meisten schweren Erkrankungen wird die Existenzsicherungsrente zunächst bis zu drei Jahre lang ausgezahlt, wobei die BBV einmal im Jahr das Recht hat, den Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers überprüfen zu lassen. Beiträge werden in diesem Zeitraum nicht eingezogen.

Sind die Leistungsvoraussetzungen mindestens drei Jahre lang ohne Unterbrechung gegeben, wird die Rente bis zum vereinbarten Zahlungsende, also lebenslang oder bis 67 Jahre gezahlt. In diesem Fall muss der Versicherungsnehmer allerdings wieder Beiträge zahlen.

Anspruch auf die Rente besteht im Tarif Diagnose X Multi Protect, wenn die Leistungsbedingungen mindestens eines der fünf Bausteine erfüllt sind. Diese fünf Bausteine sind:

  • Schwere Unfälle
  • Organschäden
  • Verlust von Grundfähigkeiten
  • Pflegebedürftigkeit
  • Krebserkrankung

Wird bei dem Versicherungsnehmer infolge eines schweren Unfalls eine mindestens fünfzigprozentige Invalidität festgestellt, wird die Rente ausgezahlt. Die Einstufung erfolgt nach Gliedertaxe. Die Bedingungen der Pflegebedürftigkeit sind erfüllt, sobald der Versicherungsnehmer mindestens Pflegestufe I erhalten hat.

Definitionen der Bausteine Organschäden, Grundfähigkeiten und Krebserkrankung sind im Einzelnen in den offiziellen Versicherungsbedingungen der BBV nachzulesen. Gleiches gilt für sämtliche Leistungsausschlüsse, Zusatzleistungen und so weiter.

Tarifkombination auch mit Berufsunfähigkeitsversicherung: Diagnose X Income Protect

Die Dread Disease Versicherung der BBV wird auch als Kombiprodukt angeboten. Das bedeutet, dass es möglich ist, sowohl die Einmalzahlung als auch die monatliche Existenzsicherungsrente zu erhalten.

Als Tarif Diagnose X Income Protect ist außerdem noch eine Kombination mit der Berufsunfähigkeitsversicherung BU Protect möglich. Alle drei Bausteine Einmalzahlung, Existenzsicherungsrente und Berufsunfähigkeitsversicherung sind frei kombinierbar.

Weitere Dread Disease Versicherungen im Vergleich: